30.-31.05.2017 Nürnberg

AUTOMOTIVE ENGINEERING CONGRESS

Prozesskette Karosserie - Vom Konzept zur Endmontage

Soziale Netzwerke

30.-31.05.2017 Nürnberg

AUTOMOTIVE ENGINEERING CONGRESS

Prozesskette Karosserie - Vom Konzept zur Endmontage

AUTOMOTIVE ENGINEERING CONGRESS

DER FACHKONGRESS ENTLANG DER PROZESSKETTE KAROSSERIE


Zum 3. Mal nach 2013 und 2015 widmete sich der AUTOMOTIVE ENGINEERING CONGRESS am 30. und 31. Mai 2017 in Nürnberg dem Themenkomplex Karosseriebau, Karosserielackierung und Automobil-Endmontage. In Kombination mit der AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO präsentierte der Kongress wegweisende Entwicklungen und praktische Lösungen namhafter Zulieferer und Forschungsinstitutionen für die Konstruktion, Teilefertigung, den Zusammenbau und die Lackierung seriengefertigter Karosserien sowie für die anschließende Endmontage. Entlang des Fokusthemas "Richtige Materialien und geeignete Verfahren in der digitalen Karosserie-Prozesskette" waren dabei gewerkübergreifende Lösungsansätze für verbesserte Produktions-Flexibilität, Kosteneffizienz, Leichtbau und Nachhaltigkeit in Produkt und Prozess besonders im Blickfeld.


KONGRESS-HIGHLIGHTS 2017

  • 64 technische Präsentationen zur gesamten Prozesskette "Lackierte Karosserie” plus Endmontage
  • 4 Plenarsitzungen, in denen OEM Experten profunde Einblicke in die Entwicklung aktueller Schlüsselthemen geben
  • Täglich themenzentrierte Messerundgänge für Kongressteilnehmer


INTERNATIONALER TEILNEHMERKREIS

Der Kongress richtet sich an projektverantwortliche Automobilbau-Ingenieure aus den Bereichen Vorentwicklung, Entwicklung, Planung und Produktion von internationalen OEM, sowie an deren Entwicklungsdienstleister und Systemlieferanten.

Teilnehmerstruktur_schwarz_DE
   
   

IMPRESSIONEN 2017


GRATIS MESSETICKET für alle Kongressteilnehmer!
Weitere Informationen zur Messe!

Kongress Organisation

Jeanette Koch

Jeanette Koch

Event Manager
Automotive Circle
+49511 9910 - 376

Kontakt

zum Seitenanfang