11.-12.02.2020 Bad Nauheim

EALA - European Automotive Laser Applications 2020

21. Europäische Fachkonferenz

Soziale Netzwerke

11.-12.02.2020 Bad Nauheim

EALA - European Automotive Laser Applications 2020

21. Europäische Fachkonferenz

LASEREINSATZ FÜR DIE AUTOMOBILE ZUKUNFT

Was gibt es Neues in der Laseranwendung im industriellen Automobilbau? Das möchten wir gerne von Ihnen wissen: EALA, die internationale Fachkonferenz des Automotive Circle zu Fortschritten in der laserbasierten Fertigungstechnik und Laser-Anwendung in der Automobilproduktion versammelt am 11. und 12. Februar 2020 erneut ihr weltweit führendes Expertennetzwerk von Fachingenieuren in Bad Nauheim, um neuste Entwicklungen für den effizienten und innovativen Lasereinsatz, insbesondere vor dem Hintergrund der sich wandelnden automobilen Antriebstechnik, zu beurteilen.

IHR FORTSCHRITTSBERICHT  UND IHRE IDEEN SIND HIER GEFRAGT

Stellen Sie Ihre aktuellen Entwicklungs- und Forschungsergebnisse dem EALA-Fachpublikum vor und bereichern Sie so unsere Diskussionen über den aktuellen Leistungsstand sowie die gegenwärtigen und zukünftigen Möglichkeiten und Herausforderungen der Lasermaterialbearbeitung in der Automobilindustrie.

>>Jetzt Vortrag einreichen<<

THEMENSPEKTRUM DER KONFERENZ 

NEUE LASER-EINSATZGEBIETE IN DER E-MOBILITÄT

  •  Innovativer Lasereinsatz in der Produktion von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben und für neue Fahrzeug-Architekturen
  • Laserbasierte Prozesse in der Fertigung von Batteriesystemen

BLICK IN NACHBAR-INDUSTRIEN

  • Non-Automotive-Laserstrahl-Bearbeitungsprozesse unter extremen oder neuartigen Anforderungen mit Potenzial zur Übertragung auf die Automobilindustrie

LASER-PROZESSOPTIMIERUNG

  • Digitaliserung / Industrie 4.0 in der Laserstrahlfertigung: vorausschauende Instandhaltung. KI-Anwendungen, Fernwartung, Sensorsysteme, Datenmanagement
  • Verbesserung der Produktivität und Qualität beim Laserstrahlschweißen, -löten, -schneiden
  • Robustere Fertigungssysteme
  • Intelligenter Robotereinsatz
  • Standardisierte Schnittstellen und verbesserte Modularität
  • Effizientere Prozesssimulation
  • Neue Laserstrahl-Fügeverfahren
  • Serientaugliche Laserprozesse der generativen Fertigung

VERBESSERTE QUALITÄTSSICHERUNG VON LASERPROZESSEN

  • Neue Regelsysteme und Monitoring-Verfahren
  • Zerstörungsfreie Prüfverfahren
  • Lasersicherheit, Arbeitsschutz
  • Vereinfachung und Vereinheitlichung der operativen Systeme für Bedienpersonal

FORTSCHRITTE IN DER LASERSYSTEMTECHNIK

  • Verbesserte Strahlquellen, verbesserte Optiken
  • Energie- und Ressourcen-Effizienzsteigerung

LASERSTRAHL-BEARBEITUNG NEUER WERKSTOFFE UND WERKSTOFFKOMBINATIONEN

  • Fortschritte beim Laserstrahlfügen moderner (Leichtbau-) Werkstoffe (Aluminium, Kupfer, Kunststoffe und Komposite, höchstfeste Stähle, Hybrid-Materialien, etc.)
  • Erweiterung laserstrahlfügbarer Werkstoffkombinationen
  • Entfestigen bzw. Funktionalisierung von Bauteileigenschaften mit dem Laser

 

+ MEET THE SPEAKERS

In den Kaffeepausen und zu Beginn der Mittagspausen stehen Ihnen die Referenten des unmittelbar vorangegangenen Blocks für Ihre individuellen Fragen und weitere Diskussionen zur Verfügung.

+ LIVE-TED-UMFRAGEN

Stellen Sie dem Konferenzplenum Ihre Fragen per TED-System und ergründen Sie das Meinungsbild dieses einzigartigen Expertengremiums!

+ AUSSTELLUNG

Profitieren Sie vor Ort von bis zu 20 Ausstellern, die Produkte und Dienstleistungen um die laserbasierte Fertigung im Automobilbau präsentieren!

Call for Speakers

Termin vormerken!

calendar

In den eigenen Kalender importieren.

Termin (ICS)

Programmkoordination

Dr. Dirk Meine

Dr. Dirk Meine

Presidium
Automotive Circle
T +49 511 9910-319

Kontakt

Konferenzorganisation

Jannike von Kampen

Senior Event Manager
Automotive Circle
T +49 511 9910-384

Kontakt

zum Seitenanfang