18.-19.02.2020 Bad Nauheim

Montagesysteme 2020

mit 10 OEM-Beiträgen von Audi, BMW, Ford, Jaguar Land Rover, Mercedes-Benz, Nissan, Opel und Volkswagen!

Soziale Netzwerke

18.-19.02.2020 Bad Nauheim

Montagesysteme 2020

mit 10 OEM-Beiträgen von Audi, BMW, Ford, Jaguar Land Rover, Mercedes-Benz, Nissan, Opel und Volkswagen!

Montage 2020: Flexibel und fit für neue Antriebsarten

Die Individualisierung eines Fahrzeugs findet im Wesentlichen in der Montage statt. Mit weiterhin steigender Produktdifferenzierung, zunehmender Einführung alternativer Antriebsarten und nachfragebedingter Stückzahlschwankungen stehen daher besonders die Montageplaner globaler OEM unter Druck, die Endmontage hinsichtlich ihrer Agilität und Flexibilität zukunftsfähig zu machen. Um die steigenden Anforderungen zu meistern, werden Fertigungsprozesse optimiert und neue digitale Technologien eingesetzt.

Die Konferenz "Montagesysteme 2020" greift diese Themen auf und liefert anhand von Best-Practice Reports etablierter Hersteller, Zulieferer und Institute Antworten auf die drängendsten Fragen, die den Erfolg der Montage bestimmen. Führende Hersteller zeigen Lösungen zur Flexibilisierung ihrer Fertigungsstrukturen sowie konkrete Anwendungsfälle digitaler Technologien (wie Augmented Reality-Lösungen), Planungstools und den Einsatz künstlicher Intelligenz in der Fertigung. Berichte zur Qualitätsprüfung und Inbetriebnahme neuer Fahrzeugkonzepte und Technologien runden das Programm ab.

Als besonderes Highlight holen wir für Sie die internationale Gründerszene nach Bad Nauheim. Junge Start-ups präsentieren in Kurzvorträgen ihre innovativen Ideen und Technologien mit Potential für Ihre Montage!

Seien Sie also dabei, lassen Sie sich inspirieren und beteiligen Sie sich an einem intensiven Austausch mit unserem hochkarätigen Netzwerk bestehend aus global führenden Automobilherstellern, Lieferanten und Forschungsinstituten.

Mit Verleihung des Assembly Engineering Innovation Award 2020!

Erneut verleiht der Automotive Circle während der Konferenz den Assembly Engineering Innovation Award für die beste und inspirierendste Innovation aus der Serienproduktion führender Automobilhersteller.

Zuvor ist jedoch Ihr Expertenwissen gefragt: Entscheiden Sie mit Ihrem Stimmzettel direkt vor Ort, welche der am Wettbewerb teilnehmenden Innovationen Sie am stärksten beeindruckt hat und somit Gewinner des Assembly Engineering Innovation Awards 2020 wird.

Schwerpunkte der Konferenz:

  •  Die zukunftsfähige Montage: Flexibel und fit für neue Antriebsarten
  •  Neue Technologien aus der Smart Factory
  • AI meets Final Assembly: Wie Ihre Montage vom Einsatz künstlicher Intellligenz profitiert
  • Digitale Planung und Ergonomie
  • Qualitätsprüfung und Inbetriebnahme

Das Konferenzprogramm

Das ausführliche Konferenzprogramm erscheint Mitte Dezember - fordern Sie jetzt Ihr persönliches Exemplar an!

Die Konferenz richtet sich an

  • Fachingenieure mit Verantwortung für Montageprozesse und Montagesysteme in Vorentwicklung, Entwicklung, Planung und Produktion internationaler Automobil-OEM
  • sowie deren System-Zulieferer und Entwicklungsdienstleister
P2200141
P2210159
P2210187

Programmkoordination

Katharina Röder

Katharina Röder

Presidium
Automotive Circle
T +49 511 9910-315

Kontakt

Konferenzorganisation

Mareike Bäumlein

Mareike Bäumlein

Senior Event Manager
Automotive Circle
T +49 511 9910-383

Kontakt

zum Seitenanfang