22.-23.03.2017 Bad Nauheim

Strategien des Karosseriebaus 2017

mit Karosserie-Präsentationen neuester Serienmodelle

Soziale Netzwerke

22.-23.03.2017 Bad Nauheim

Strategien des Karosseriebaus 2017

mit Karosserie-Präsentationen neuester Serienmodelle

Ihr Überblick über strategische Projekte im Karosseriebau

Die Fachkonferenz Strategien des Karosseriebaus fokussiert alljährlich auf die wichtigsten Schlüsselfragen der globalen Karosserieentwicklung, -planung und -produktion. Damit bietet sie Teilnehmern einen einmaligen, übergreifenden Blickwinkel auf die zentralen Themen, die im Karosseriebau heute und morgen planmäßig zu lösen sind.
Die Teilnehmer erleben Spitzen-Präsentationen sowie exklusive Diskussionen mit Vertretern führender OEM, ausgewählten Schlüssel-Lieferanten und Instituten. Highlights werden auch in diesem Jahr wieder die Karosserie-Präsentationen neuer Serienmodelle sein.


Schwerpunkte der Konferenz 2017

Karosseriebaustrategien und Konzepte führender OEM

  • Globale Produktionsstrategien, Plattform- und Modularisierungsstrategien
  • Neue Fertigungsansätze, z.B. mit Blick auf additive Fertigungsverfahren
  • Erfahrungsberichte und "Lessons learned" anhand aktueller Karosseriekonzepte und deren Werkstoffeinsatz

Industrie 4.0 im Karosseriebau

  • Aktuelle Anwendungsbeispiele, Chancen und Herausforderungen von Industrie 4.0-Lösungen
  • Neue Methoden zur virtuellen Planung und Simulation im Karosseriebau
  • Daten- und Softwareeinsatz zur Vernetzung und Steuerung von Fertigungsanlagen und Prozessen

Praxisrelevante Lösungen der Zulieferer und Anlagenhersteller

  • Neue Leichtbaustrategien und Technologiekonzepte der Zulieferer
  • Wegweisende Lösungen zur Steigerung der Flexibilität und Wandlungsfähigkeit der Produktionsanlagen
  • Energieeffizienz und Ressourcenschonung im Anlagenmanagement

Internationale Forschungsaktivitäten

  • Karosseriebaurelevante Forschungs- und Studienergebnisse namhafter Institute und universitärer Einrichtungen
  • Highlights aus der globalen Material- und Verfahrensforschung
  • Praxisrelevante Ansätze für den Leichtbau kommender Fahrzeuggenerationen


Zielgruppe

Strategisch ausgerichtete Karosseriebau-Ingenieure mit Verantwortung in den Bereichen Vorentwicklung und Entwicklung, Planung und Produktion internationaler OEM sowie relevante Entwicklungsdienstleister/Systemzulieferer in der gesamten Prozesskette "lackierte Karosserie".

Kundenzufriedenheit_Grafik

Teilnehmerstruktur 2016

Teilnehmerstruktur

Impressionen 2016

KONFERENZPROGRAMM 2017

Titelbild_Programm
Button Jetzt anmelden


Generative Fertigungsverfahren für die Karosserie (21. März 2017)

Eine Alternative zu konventionellen Produktionstechnologien stellen die Generativen Fertigungsverfahren dar. Sie versprechen schnellere Produktentwicklung und -wiederbeschaffung, bessere Teileeigenschaften und deutliche Kostenersparnisse. Erfahren Sie, welche Chancen der 3D-Druck für die Automobilfertigung bietet.

Bei der Teilnahme an beiden Konferenzen, profitieren Sie von unserem Kombiticket zum Vorzugspreis!

Für mehr Informationen, klicken Sie bitte hier.

Termin vormerken!

calendar

In den eigenen Kalender importieren.

Termin (ICS)

Konferenzleitung

Dr. Sibylle Freitag

Dr. Sibylle Freitag

Presidium
Automotive Circle
T +49 511 9910-316

Kontakt

Konferenzorganisation

Sarah Ehrchen

Sarah Hausmann

Event Manager
Automotive Circle
T +49 511 9910-374

Kontakt

zum Seitenanfang