13.-14.11.2019 Bad Nauheim

Türen und Klappen im Karosseriebau 2019

10. internationale Benchmarking-Konferenz

Soziale Netzwerke

13.-14.11.2019 Bad Nauheim

Türen und Klappen im Karosseriebau 2019

10. internationale Benchmarking-Konferenz

Die Zukunft ist jetzt

 Die Automobilbranche beschäftigt sich gegenwärtig mit den Themen Elektromobilität, Vernetzung und Digitalisierung. Was bedeutet dies für die Konstruktion zukünftiger Türen und Klappen?

Bereits heute müssen Anbauteile eine Vielzahl von Funktionen erfüllen. Was sind die aktuellen Entwicklungen für Türen und Klappen? Welche neuen Konzepte gibt es und wie werden Anbauteile der Zukunft aussehen? Welche neuen Funktionalitäten kommen bereits heute zum Einsatz und was kommt zukünftig?

Die jährliche internationale Automotive Circle-Konferenz Türen und Klappen im Karosseriebau beschäftigt sich mit den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen, leichtbaugerecht zu konstruieren, neue Funktionalitäten zu integrieren, Fertigungsprozesse effizient, flexibel und kostengünstig zu gestalten, und die Crashsicherheit, ein ansprechendes Design und eine hohe Qualität der Bauteile sicherzustellen.

Mit Präsentationen neuester OEM-Anbauteil-Projekte, Hardwareausstellung sowie der Diskussion aktueller sowie zukünftiger Entwicklungen und Herausforderungen von Systemzulieferern, Ingenieursdienstleistern und relevanten Forschungsinstitutionen richtet sich die Konferenz an ein globales Expertenpublikum von Automobil-Ingenieuren aus aller Welt.

Themenschwerpunkte:

  • Materialeinsatz und Konstruktion von Serienanbauteilen
  • Fertigungsprozesse und Qualitätskontrolle in der Serienproduktion
  • NVH-Lösungen für E-Mobilität
  • Sicherheitskonzepte für Türen und Klappen
  • Elektronische und leistungsmechatronische Systeme für neue Funktionalitäten
  • Datenmanagement/Datensicherheit
  • Konzepte für die Türen und Klappen der Zukunft

Das Konferenzprogramm:

Das ausführliche Konferenzprogramm erscheint voraussichtlich im Juli - fordern Sie jetzt Ihr persönliches Exemplar an!

Die Konferenz richtet sich an:

Fachingenieure mit Verantwortung für die Vorentwicklung, Entwicklung, Planung und Produktion von Karosserieanbauteilen bei international maßgeblichen OEM, sowie interessierte Experten von deren Systemzulieferern und Entwicklungsdienstleistern.

AC_Anmelde-Button_gruen_large

Termin vormerken!

calendar

In den eigenen Kalender importieren.

Termin (ICS)

Konferenzleitung

Sabine Scharf

Sabine Scharf

Presidium
Automotive Circle
T +49 511 9910-327

Kontakt

Konferenzorganisation

Mareike Bäumlein

Mareike Bäumlein

Senior Event Manager
Automotive Circle
T +49 511 9910-383

Kontakt

zum Seitenanfang