Soziale Netzwerke

30.-31.05.2017 Nürnberg

AUTOMOTIVE ENGINEERING CONGRESS 2017

Prozesskette Karosserie - Vom Konzept zur Endmontage

Kongressprogramm - 30.05.2017

Kongressprogramm

 

Eröffnung

08.00 h -  Registrierung im NCC West
08.45 h  - Begrüßung und Kongresseinführung
               Franziska Moennig, Dr. Dirk Meine, Automotive Circle, DE
 
09.00 h 
 Impuls!
Wege zu einer durchgehenden Simulationskette in der Fahrzeugentwicklung
Dr. Bernd Brinkmeier, Siemens Industry Software GmbH, DE
OEM Podiumsdiskussion:
"Wir müssen reden!" – Was braucht es zu einer effizienten, durchgehenden, verlässlichen CAE?
Es diskutieren OEM Experten von: Adam Opel AG, DE / Audi AG, DE / Jaguar Land Rover Ltd., UK
 
09.55 h - Networking: Kaffee & Kontakte
 

PARALLEL-SITZUNGEN

 
1 Karosseriebauteile 2 Karosserie-Rohbau 3 Endmontage 4 Oberflächen / Lackiertechnik
Raum: Paris Raum: London Raum: Amsterdam Raum: Madrid

10.15 h

1.1 2.1 3.1 4.1
 
Quality Tracking –
Standardisierung
eines Material-
verfolgungssystem der
europäischen
Stahlindustrie
Bernhard Köhler,
Schuler Automation
GmbH & Co. KG ,DE
Fügetechniken für den
Einsatz in automobilen
Multimaterial-Strukturen:
Status, Entwicklung und
Ausblick
Niko Naumann,
EDAG Production
Solutions
GmbH & Co. KG, DE
Herausforderung und
Lösungsansätze für
die Integration von
Elektrofahrzeugen in
die Automobil-End-
montage
Michael Weis,
Ingenics AG, DE
Die Aktivierung
von Oberflächen
schnell und präzise
'optimieren
mit Hilfe der
neuartigen
Liquid-Needle
Technik
Dr. Daniel Frese,
Krüss GmbH, DE
 

10.45 h

1.2 2.2 3.2 4.2
Warm oder kalt?
Von den
Materialeigenschaften
zum Leichtbau
Dr. Patrick Kuhn,
Thyssenkrupp AG, DE
Hybridfügen im
'Karosseriebau –
wie sich
Fügetechniken
gegenseitig
beeinflussen
Andreas Kiefer,
Atlas Copco / SCA
Schucker
GmbH & Co. KG, DE
Wegesimulation
und -optimierung
in der Montage
auf Basis
des Produktions-
programms
Tobias Herwig,
IPO.Plan GmbH, DE
100 %ige
Inline-Kontrolle
von Oberflächen-
zuständen
Célian Cherrier,
Automation
W+R GmbH, DE
 

11.15 h

1.3 2.3 3.3 4.3
Warm-, W-temper-
und Halbwarm- Umformung
von hochfestem Aluminium
– Ein Vergleich der virtuellen
Prozessmodellierung
mit der Herstellung
in einer hochvolumigen
Aluminium-
Produktionslinie
Dr. Gerald Anyasodor,
AP&T Sweden AB, SE
Reibpunktschweißen
von Magnesium-
legierungen
Banglong Fu,
Helmholtz-Zentrum
Geesthacht
GmbH, DE
Adaptiv direkt
verbinden
in der
Karosseriemontage:
Verschiedene
Materialien
unabhängig von
Toleranzen
verbinden
Dr. Stefan Müller,
Deprag Schulz
GmbH & Co., DE
Primerloses
elektrostatisches
Lackieren
von
Außenhaut-
Kunststoffteilen
mittels
Kohlenstoff-
Nanotube-
Technologie
Dr. Marie Hurtgen,
Nanocyl SA, BE
 

11.45 h

1.4 2.4 3.4 4.4
Serienfertigung
lasergeschweißter
Rohre aus der
Magnesiumlegierung
AZ31 für den
Einsatz in der
Innenhoch-
druckumformung
Dr. Tim Becker,
Finow Automotive
GmbH, DE
FDR – Automatisiertes
Setzen von
Nieten und
Nietmuttern
ohne Vorloch
Dr. Frank Podlesak,
GESIPA
Blindniettechnik
GmbH, DE

 

Die Karosse aus dem 3D-
Drucker? Status und
 Zukunft der additiven
Fertigung in der
Automobilindustrie
Frank Beckmann,
LZN Laser Zentrum
Nord GmbH, DE

Weiterentwicklung
der Dünnfilm-
Vorbehandlungs-
technologie
Dr. Dietmar Chmielewski,
Chemetall GmbH, DE
 

GEFÜHRTE MESSE-TOUREN FÜR KONGRESSTEILNEHMER

Um 12.15 h treffen sich alle interessierten Kongressteilnehmer für 2 expertengeführte Touren zu Highlights der AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO. Abschluss jeder Tour ist der Showcase mit verschiedenen Karosseriepräsentationen und Bauteilen.

  • TOUR 1: Oberflächen und Endmontage
  • TOUR 2: Fügetechnik

• Mittagessen für alle Kongressteilnehmer in der Messe
• Zeit für individuellen Besuch der Fachmesse

 

PARALLEL-SITZUNGEN

 
1 Karosseriebauteile 2 Karosserie-Rohbau 3 Endmontage 4 Oberflächen / Lackiertechnik
Raum: Paris Raum: London Raum: Amsterdam Raum: Madrid
 

14.45 h

1.5 2.5 3.5 4.5
Auswirkungen des
Laser Blankings auf
die Serienproduktion
 im Automobilbau
Bernhard Köhler,
Schuler Automation
GmbH & Co. KG, DE
Mechanische
Verbindungs-
elemente in neuen
Materialien: PHS,
Magnesium und
Sandwich-Bleche
Dr. Frank Grunow, PROFIL
Verbindungstechnik
GmbH & Co. KG, DE
Innovative Mensch-
Roboter-Konzepte zur
Automatisierung von
Produktions- und
Prüfprozessen in der
Montagelinie
Matthias Scholer,
ZeMA, Zentrum für
Mechatronik und
Automatisierungs-
technik, DE
Rheologische Anpassungen
oxidativ trocknender Hohlraum-
konservierungssysteme zur
Umsetzung vielfältiger
Applikationsaufgaben
Tobias Röder,
Fuchs Schmierstoffe
GmbH,DE
 

15.15 h

1.6 2.6 3.6 4.6
Karosserierohbau –
Moderne
Fügetechnik und
deren Anwendung
Dr. Peter Bieling,
Tünkers
Maschinenbau
GmbH, DE
Neue Fügetechnologie
zum Einbringen von
selbststanzenden
Leichtbaumuttern
in Karosseriebauteile
Dr. Markus Hirschmann,
RIBE Richard Bergner
Verbindungstechnik
GmbH & Co. KG, DE
Assistenzroboter in
der Montage: Sichere
Mensch-Roboter-
Kollaboration und
mobile Manipulation
Prof. Dr. Norbert Elkmann,
Fraunhofer-Institut für
Fabrikbetrieb und -auto-
matisierung IFF, DE
Simulation
der Applikation
von Korrosionsschutz-
Wachsen
in Fahrzeugen
Dr. Stefan Hildenbrand,
Pfinder KG, DE
 

15.45 h

1.7 2.7 3.7 4.7
Verbundpressen –
ein kombinierter
Tiefzieh- und
Fließpressprozess zur
Herstellung von
hybriden Bauteilen aus
Metallblechen und
Thermoplasten (LFT)
Tobias Kloska,
Universität Siegen,
Lehrstuhl für Fahrzeug-
leichtbau, DE
Einfluss der
Prozessparameter
auf die
Spaltüberbrückung und
Naht-Rauigkeit
beim Remote-
Laserschweißen
von  Stahl- und
Aluminium
Dr. Florian Albert,
Scansonic MI GmbH,
DE
Automobil Endmontage 4.0
- Status und Ausblick auf
2025 am Beispiel der
Mensch-Roboter-Kollabo-
ration (MRK)
Tobias Katai,
Ingenics AG, DE
Energie- und
Kosteneffiziente
Lackierung
von Fahrzeugteilen
Michael Sobiralski,
Dresdner Lackfabrik
novatic GmbH &
Co. KG, DE
 

16.15 h

1.8 2.8   4.8
Langzeit-Schleifwerkzeug-
Entwicklungen zur Ver-
besserung der Oberflächen-
qualität in automatisierten
Schleifprozessen
Martin Pischel,
Hermes Schleifmittel
GmbH, DE
Laser-Strahlformung
als Enabler zur
Optimierung von
fügetechnischen
Applikationen
Yvonne Gürtler,
Trumpf Laser-
und Systemtechnik
GmbH, DE
 -- Lackieranlagen-
simulation:
Ergebnisse von
Gesamtfahrzeugen
auf CAD Workstations
über Nacht
Dr. Martin Schifko,
ESS Engineering
Software
Steyr GmbH, AT
 
16.45 h - Networking: Kaffee & Kontakte
 

PLENARSITZUNG

17.00 h
Impuls! 
Big data management - Ich sehe was, was du nicht siehst
Dr. Frank Breitenbach, EDAG Production Solutions GmbH & Co. KG, DE
OEM Podiumsdiskussion:
"Die Nadel im Heuhaufen" – Wieviel und welche Daten brauchen wir?
Es diskutieren OEM Experten von: Daimler AG, DE / Volkswagen AG, DE / Volvo Car Company, SE
 
18.00 h Ende des ersten Kongresstages
 
AFTER-WORK-PARTY
Der Automotive Circle lädt alle Kongressteilnehmer und Aussteller am Dienstag, 30. Mai 2017 um 18.00 Uhr zur After-Work-Party in die Messe ein. Treffen Sie Ihre Geschäftspartner, Kunden und Kollegen in entspannter Atmosphäre und nutzen Sie die Gelegenheit, bei Snacks, Getränken und Musik, Ihre Kontakte zu vertiefen.
GRATIS MESSETICKET für alle Kongressteilnehmer!
Weitere Informationen zur Messe!

Kongress Organisation

Jeanette Timner

Jeanette Timner

Event Manager
Automotive Circle
+49511 9910 - 376

Kontakt

zum Seitenanfang