20.-21.02.2018 Bad Nauheim

Montagesysteme 2018

Soziale Netzwerke

20.-21.02.2018 Bad Nauheim

Montagesysteme 2018

mit 13 OEM-Beiträgen von Audi, BMW, Daimler, Ford, Honda, Jaguar Land Rover, John Deere, Opel, Renault und Škoda!

... und der Gewinner des Assembly Engineering Innovation Award 2018 ist:

P2210215
Niklas Minsch, Daimler AG
"FibreTEC3D: Ein kostengünstiger Ansatz  für ultraleichte Betriebsmittel"
Herzlichen Glückwunsch!
Bei der Montagesysteme-Konferenz 2018 verlieh der Automotive Circle erstmals den Assembly Engineering Innovation Award. Wir freuen uns, mit diesem Preis die besten und inspirierendsten Innovationen aus der Serienproduktion führender Automobilhersteller anhand eines Teilnehmervotums auszeichnen zu können.


Die Automobilbranche steht vor nachhaltigen Veränderungen, die auch vor den Toren der Montage keinen Halt machen werden. Besonders in der Endmontage – dem letzten Schritt in der Wertschöpfungskette der Automobilindustrie - werden die Anforderungen an mehr Wandlungsfähigkeit und Flexibilität spürbar sein. Alternative Antriebsformen und ein sich beschleunigender Trend hin zu immer individuelleren Produktvarianten sorgen dafür, dass klassische Montageprozesse vor der Ablösung stehen.

Doch wie sieht eine neue, flexible und wandlungsfähige Montage in der Praxis der Automobilhersteller aus? Wie müssen moderne Logistikkonzepte aufgebaut sein, um eine anpassungsfähige Montage zu ermöglichen?Welche Technologien und Automatisierungsmöglichkeiten kommen zur Anwendung, um die Montage zu unterstützen?Welche Hilfsmittel stehen dem Werker zur Verfügung und welchen Nutzen stiften sie?Und wie verändern sich Test-und Prüfverfahren, um die steigende Komplexität zu beherrschen und auch morgen eine hohe Produktqualität sicherzustellen?

Antworten auf diese wegweisenden Fragen und eine hochkarätige Plattform für einen weiteren Austausch lieferte die Konferenz "Montagesysteme 2018" rund 85 Teilnehmern am 20. und 21. Februar 2018 in Bad Nauheim, bei der führende OEM, Lieferanten und Forschungsinstitute in praxisbezogenen Vorträgen über aktuelle Projektergebnisse und Fortschritte berichteten.

P2200121
P2210200
P2200036

Konferenzleitung

Katharina Röder

Katharina Röder

Presidium
Automotive Circle
T +49 511 9910-315

Kontakt

Konferenzorganisation

Mareike Bäumlein

Mareike Bäumlein

Senior Event Manager
Automotive Circle
T +49 511 9910-383

Kontakt

zum Seitenanfang